Wahr nehmen.

Da sein, nichts wollen, nichts müssen. Präsent sein mit dem, was grade ist. Ein paar Minuten einfach sitzen, ohne Ziel, ohne Aufgabe, ohne Agenda. Nichts suchen, nichts greifen. Nichts tun.

Das ganze eigene Wesen auf Empfang stellen, öffnen, einlassen, sich einlassen. Keine Aktion nötig. Da sein reicht.

„Forever is composed of NOWs.“ Emily Dickinson

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.